Ritzenhoff

Made in Germany, das ist bei der RITZENHOFF AG Programm. In Marsberg Essentho im schönen Sauerland, befindet sich der Firmensitz der RITZENHOFF AG. An 365 Tagen im Jahr geht in der Produktion heiß her. Genauer gesagt sehr heiß: bei 1.500 Grad Celsius brodelt und kocht ein Gemisch aus Quarzsand, Soda, Pottasche und Kalisalpeter und wird zu Kristallglas in Form von Trinkgläsern verarbeitet. Die meisten dieser Gläser sind Stilgläser für die Getränkeindustrie. Logos aller bekannten Brauereien und Biermarken zieren die nach dem Kristallglaskennzeichnungsgesetz produzierten Gläser.

Aber auch die Gläser der bekannten und beliebten Designkollektionen, zum Beispiel CHAMPUS, Milch, Bier und Schnaps werden hier produziert, bedruckt, verpackt und bis zur Auslieferung gelagert. Von der Entwicklung der Glasform über die Produktion und Veredelung mit modernsten verschiedenen Techniken bis zur Lagerung und Versand im eigenen Logistikzentrum finden alle Produktionsschritte bei der RITZENHOFF AG statt. Auf vier Produktionslinien werden täglich 65 Tonnen flüssiges Rohglas zu 160.000 Gläsern verarbeitet. Der Maschinenpark der RITZENHOFF AG befindet sich in einem andauernden Innovationsprozess, Standardmaschinen zur Glasherstellung gibt es nicht. Auch der Direktdruck mit organischen Farben ist seit einiger Zeit möglich. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Farben spülmaschinenfest sind. Das ist für die Gastronomie ein großer Vorteil. Aber auch die Sammler der beliebten Designkollektionen wissen die Spülmaschinenfestigkeit zu schätzen. In über 60 Länder werden die Produkte von Marsberg Essentho in die Welt exportiert. Wenn man irgendwo auf der Welt ein Bier trinkt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass man es in einem RITZENHOFF-Glas serviert bekommt

Besuchen Sie Ritzenhoff online

MATCHPLAY 2017 - Let´s play!

blockimage